Postamt Christkindl stempelt wieder Weihnachtsgrüße in alle Welt ab

bild_kind

Am 25. November öffnet das Weihnachtspostamt Christkindl wieder seine Pforten. Seit 1950 werden von dort weihnachtliche Grüße in alle Welt mit besonderen Marken und Stempeln versehen – mittlerweile sind es mehr als zwei Millionen im Jahr. Bis 6. Jänner hat das “Heilige Amt” in Steyr geöffnet. Kinder können einen Brief ans Christkind schicken und bekommen eine Antwort.

Die Weihnachtsmarken kann man in allen Postämtern oder online kaufen. Um einen Christkindl-Sonderstempel zu bekommen, muss man die frankierten Briefe aber entweder an einem beliebigen Schalter mit einem sogenannten Leitzettel abgeben oder in Christkindl direkt. Wer das Postamt persönlich aufsucht, kann den Ausflug mit einer Fahrt im Oldtimer-Bus zur gleichnamigen Wallfahrtskirche verbinden.

Das Weihnachtspostamt macht auch auf die Aktion “Pakete für das Christkind” aufmerksam: Die österreichische Post verschickt in Kooperation mit dem Arbeiter-Samariterbund gratis Hilfspakete an bedürftige Kinder: Geschenk weihnachtlich verpacken, vorfrankierte Paketmarke bestellen und darauf kleben, die mitgelieferte Info-Karte ausfüllen und das Geschenk bei der nächsten Poststelle abgeben. Der Samariterbund spielt Christkind und übernimmt die Zustellung.

Leave a Comment